RSS Feeds
Impressum
login

Artikel zur Kategorie: Laufen


Geschrieben von Albert am Donnerstag, 21. September 2017

 

Eine sehr starke Mannschaftliche Leistung boten unsere Starter beim 26. Altöttinger Halbmarathon. Gleich bei Ihrem ersten Auftritt für den LG lief Christina Gattinger den HM in ausgezeichneten 1:35:27 Std. und landete damit auf den super zweiten AK Platz. Irmi Schönhuber erreichte in tollen 1:41 Std. ebenfalls den zweiten Platz der AK. Die Mannschaftliche Stärke zeigte sich mit den dritten Plätzen für Christina Gattinger, Irmi Schönhuber und Christine Weindl bei den Damen und Florian Deibl, Erwin Mayerhofer und Oliver Sigl bei den Herren.  Für Florian Deibl war es nach drei Triathlon der erste Lauf und das in 1:25 Std. als schnellster Mettenheimer. Erwin Mayerhofer lief seinen dritt schnellsten HM und war mit 1:26 Std. nur knapp dahinter. Oliver Sigl verbesserte seine PB um über fünf Minuten auf 1:26 Std. Steffen Scholz bestätigte mit 1:29 Std wieder seine Top Form. Eine neue Bestzeit erkämpften sich zudem Manfred Weichselgartner mit 1:33 Std. und Ulrike Müller-Wachtveitl mit 1:52 Std. Markus Gaßner in 1:38 Std. bei seinem ersten Lauf nach bereits fünf Triathlon, Michael Dickinger in 1:45 Std., Tobias Koch in 1:46 Std und Manfred Fromberger in 1:47 Std waren die weiteren Halbmarathonis.

Beim 6 km Lauf glänzte Steffi Stadler mit dem zweiten Gesamtplatz und dem AK Sieg. Die AK gewannen auch Christa Sachs und Anita Mayerhofer. Mit den starken AK Siegen gewannen Steffi, Christa und Anita unangefochten die Damenmannschaftswertung. Julia Glas komplettierte mit dem zweiten AK Platz das erfolgreiche Auftreten des LG.

 

In Dingolfing finishte Sybille Blanck ihren ersten HM in 2:10 Std. und erreichte damit den zweiten Platz der AK. In 1:28 Std. lief Robert Kiermeier auf den dritten Platz. Knapp am Podest vorbei schrammte Daniela Kiermeier mit 2:08 Std. als vierte.

 

Katharina Kolm hält sich zur Zeit mit „Work & Trave“ in Australien / Sydney auf. Sie nahm beim 3,5 km Lauf vom Blackmores Sydney Running Festival teil. In guten 17:54 min. wurde Katharina dritte AK-Siegerin.

 

Den Karlsfelder Seelauf besuchte Christian Vilzmann und ging an den HM Start. Mit 1:32 Std. lief Christian auf den fünften Platz.

 

Einen sehr schwierigen, aber auch sehr schönen Berglauf machten Manuela und Ludwig Tischler, Ingrid Knollhuber und Ernst Eineder. Sie mussten beim Stöhrhauslauf in Maria Gern auf nur 6,9 km 1098 Höhenmeter bezwingen. Ernst der Höhenmetersammler der Saison war am schnellsten beim Stöhrhaus in sehr guten 1:12 Std. Es folgte Manuela in 1:24 Std. vor Ingrid in 1:33 Std. und Ludwig in 1:37 Std. Ohne AK Wertung spangen für Manuela und Ingrid die Gesamtplätze vier und fünf heraus.

 

Geschrieben von Albert am Dienstag, 12. September 2017

Beim 12. Rosenheimer Herbstfest-Meeting starteten Michael Mösel über 5000 Meter und 200 Meter und Thomas Nagelsdiek über 200 Meter.  Michael lief die 5000 Meter in 19:12 min bereits zum 23. Mal deutlich unter 20 Minuten. Thomas war zum ersten Mal als 200 Meter Sprinter an Start.

 

Den Münchner Women´s Run besuchte schon traditionell Sandra Klozik, Andrea Weiss und  Kirsten Stark. Über 4000 Frauen starteten unter dem Motto Motivationswunder.

 

Stark waren die Bergläufer in Schleching beim Berglauf um die Geiglstoa Gams. Manuela Tischler und Elli Mai konnten souverän die AK gewinnen und Sigrid Hutter erkämpfte sich den zweiten Platz. Ernst Eineder und Ludwig Tischler erklommen gemeinsam das Ziel bei der Wuhrstein Alm. Die Mannschaft mit Manuela, Sigrid und Ernst sicherten sich zudem den zweiten Mannschaftspreis.

 

 

Mit dem Gesamtsieg feierte Michael Ecklmaier in Niedertaufkirchen beim 12. Gemeindelauf einen riesen Erfolg. Für die nicht einfachen welligen 5,8 km benötigte Michael nur sehr starke 20:51 min. Ebenfalls sehr stark überraschten Daniela Kiermeier und Gerti Schwarz mit den Gesamtplätzen zwei und drei. Sehr gut waren Thomas Zierhofer und Georg Weingartner als zweite und Robert Kiermeier als dritter der AK unterwegs.

 

In Putzbrunn startete Konny Schreieder beim Herbstlauf. Für die 10,7 km Runde benötigte sie gute 52:14 min und wurde mit dem AK Sieg belohnt.

 

Die 12. Station vom Grenzland Laufcup war in Wernstein (A) beim Zweibrückenlauf. Wichtige Cup Punkte sicherten sich Christine Binder mit dem AK Sieg und Monika Schalk mit dem vierten Platz. Für die 13,4 km benötigte Christine 1:05 Std. und Monika 1:15 Std. Den 5,6 km Businesslauf machte Gudrun Brandl in 39:12 min.

 

Der Ampfinger freeandout Lauf wurde von besucht von:Michael Dresl und Manfred Bley 21km, Monika Schalk, Daniela Kiermeier und Klaus Junk 14 km, Iris Kolm, Gerti Schwarze, Andrea Weiss, Alex Windbühler und Sybille Blanck 7 km.

Geschrieben von Ludwig am Dienstag, 29. August 2017

13 LG-Läufer starteten in der nördlichsten Hauptstadt der Welt

mehr...
Geschrieben von Ludwig am Montag, 10. Juli 2017

2 Starter und 2 Podestplätze mehr...
Geschrieben von Ludwig am Samstag, 10. Juni 2017

Mannschaft AK 35 gewinnt Silber bei der Deutschen Berglaufmeisterschaft

mehr...
Geschrieben von Albert am Dienstag, 16. Mai 2017

 

Groß abgeräumt haben die LG Damen beim Zweiten Lauf zum Grenzland Laufcup in Ruhstorf beim 9. Marktlauf. Als Gesamt zweite sicherte sich Eva Miller den AK Sieg über 5 km. Ebenfalls AK Siegerin wurde Monika Schalk. Zweite AK Plätze erreichten Konny Schreieder und Christine Binder. Das dreier Team Eva, Konny und Christine gewannen damit überlegen die Mannschaftswertung. Als einziger LG Starter lief Gerhard Beran die 10 km.

 

Beim Traunsteiner Halbmarathon glänzte Irmi Schönhuber mit dem Zweiten Gesamtplatz und den damit verbunden AK Sieg. In starken 1:33:29 Std überquerte Irmi die Ziellinie. Ebenfalls gut unterwegs war Christine Weindl mit 1:57 Std.

 

Bereits am Mittwoch liefen Michael Mösel und Michael Ecklmaier auf der Bahn in Karlsfeld beim bereits 31. Läufercup. Michael Mösel lief die 5000 Meter in guten 18:23 min. und finishte als sechster. Michael Ecklmaier spurtete die 800 Meter in tollen 2:05,67 min. und verbesserte damit seine Bestzeit und um eine hundertstel Sekunde. Zudem gelang erfreulicherweise der AK Sieg.

 

Nur drei Tage später toppte Michael Ecklmaier in Regensburg den Erfolg von Karlsfeld. In beachtlichen 2:04,12 min., für die 800 Meter, steigerte Michael seine Bestzeit nochmals um über 1,5 Sekunden.

 

Die Ultra Läufer haben in Schwindegg beim ersten 6 Stunden Lauf die Saison eröffnet. Die 50 km Schallmauer durchbrachen Arndt Gather-Kornely mit 58,9 km und Michael Dickinger mit 55,2 km. Michael landete damit überglücklich auf den dritten AK Platz. Sein Ultra Debüt gab Robert Staudenmeir mit gelaufen 44,4 km.

 

Nachtrag zum 07.05.2017:

 

In Salzburg feierte Andreas Fratzke sein Marathon Debüt. In ausgezeichneten 3:17:34 Std. erreichte Andreas das Ziel am Mirabellplatz.

 

Der weltweit organisierte Benefizlauf Wings for Life Run machte in München Station. Mit etwas anderen Regeln als gewohnt, gewinnt derjenige, der als letztes vom Besenwagen eingeholt wird. Beim Lauf gegen das Auto nahen Nicole Weyrich, Andrea Weiss, Anna Dickinger und Matthias Werner teil.

 

Geschrieben von Gerhard am Samstag, 06. Mai 2017

Bereits am nächsten Samstag, den 13. Mai geht´s mit dem 9. Marktlauf in Ruhstorf mit
dem Grenzlandlaufcup weiter. Frauen haben 5 km, Männer 10 km zu absolvieren.
Ruhstorf liegt in Niederbayern und ist über Simbach und Pocking erreichbar.
Von Mühldorf aus sind es 79 km Anfahrt. Start ist um 14.45 bzw. 15.30Uhr.
Anmeldung online unter: www.laruhstorf.de. Meldeschluss ist Donnerstag, 11.Mai.
Startgebühr 12€, Bezahlung vor Ort. mehr...
Geschrieben von Albert am Dienstag, 02. Mai 2017

 

Der Start zum Grenzland Laufcup war in Mattighofen (A). Sieben 10km Läufer holten sich die ersten Punkte der Serienwertung. Christine Binder konnte mit dem zweiten AK Platz in 47:25 glänzen. Als vierte lief Monika Schalk sehr knapp am Podest vorbei. Manfred Kolm feierte beim Stadtlauf seinen 200. Lauf Wettkampf. Die weiteren Starter waren Martin Nettelnstroth, Thomas Nagelsdiek, Gerhard Beran und Werner Sachs und beim 3,3 km Business Lauf Iris Kolm.

 

Die Bahnsaison eröffnete sehr beeindruckend Michael Ecklmaier. Beim Sportfest im Frühling im Passauer Dreiflüssestadion lief Michael die 1000 Meter in super 2:44,70 min. und neuer persönlicher Bestzeit. Zudem wurde Michael mit dem dritten AK und Gesamtplatz belohnt.

 

Gleich tags darauf bestätigte Michael Ecklmaier seine prima 1000 Meter Bestzeit von Passau bei der Bahneröffnung in Wasserburg. In 2:44,96 min. blieb Michael wiederum unter seiner 2:45 Schallmauer und konnte sogar als Gesamtsieger ganz oben auf das Trepperl steigen. Sehr stark zeigte sich auch Norbert Wanka mit 2:57,95 min. und blieb deutlich unter der anvisierten 3 min. Grenze. Freuen konnte sich Norbert auch über den dritten Gesamtplatz.

 

Den 18. Burghauser Halbmarathon mit 21,3 km besuchten Konny Schreieder, Robert Kiermeier, Thomas Nagelsdiek und Robert Staudenmeir.

Für den HM mit Überlänge benötigte Robert Kiermeier 1:39 Std., Konny 1:48 Std., Thomas 1:50 Std. und Robert Staudenmeir 2:11 Std.

 


360 Artikel (45 Seiten, 8 Artikel pro Seite)

» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa