RSS Feeds
Impressum
login

Artikel zur Kategorie: Walking


Geschrieben von Hedwig am Mittwoch, 07. Oktober 2015

Wie immer wenn unsere Gruppe auf „Reise geht“ hatten wir nette und erlebnisreiche Tage. Das Ziel war Tauplitz in Österreich zur diesjährigen Wander Weltmeisterschaft. Dieses war unsere 2. Reise nach Tauplitz und es hat uns wie beim 1. Mal gut gefallen. Das Wetter hätte etwas sonniger und wärmer sein können aber es hat wenigsten nicht geregnet- einige Handschuhe wurden nachgekauft und die Gruppe die am Freitag zu uns stiess wurde vorab informiert, dass die „lange Mettenheimer Tracht“ empfehlenswerter wäre als die „Running shorts“.

Die Strecken waren ausgesprochen anspruchsvoll-in Höhenprofil und Bodenbeschaffenheit;-aber landschaftlich sehr schön und eindrucksvoll. Es ist halt ein ideales Wandergebiet.

Nach überstandenen 11 bis 23 km freute sich jeder auf Kaffee und Zweigelt oder Blaufränkischem,- je nach Gusto- nach Ankunft im Hotel.

Das Essen im Hotel war ausgesprochen lecker und die Bedienung sehr freundlich. Eine Sauna und Infrarot Kabine sorgte bei einigen von uns für „Muskel Entspannung“.

Alle waren gut drauf und bewältigten die Strecken, die sich jeder vorgenommen hatte.

Am letzten Abend wohnten wir diesmal den Ehrungen in der Grimmel Halle bei bevor wir uns zu einem Absacker in unser Hotel verzogen um neue Pläne zu schmieden.

Am Sonntag ging es dann auf der Rückfahrt noch auf einen Abstecher nach Hallstadt- Weltkulturerbe-und wirklich sehenswert. [Rainer]
Geschrieben von Hedwig am Sonntag, 04. Oktober 2015

13 Teilnehmer des LG Mettenheim nahmen bei idealem Wanderwetter in zwei Gruppen an der Wanderung teil, die uns durch Wald und Felder südlich von Altötting führte. Immer wieder präsentierten sich von weitem die zwei Turmspitzen der Stiftskirche. Die Verpflegungs- und Stempelstationen waren sehr gut ausgestattet, mit allen möglichen Schmankerln bestückt, vom Schmalzbrot bis zum warmen Leberkäse, sowie Kaffee und Kuchen. Es fiel nicht immer ganz leicht weiterzugehen und die kleine Pause zu beenden........
Geschrieben von Hedwig am Samstag, 26. September 2015

Die diesjährige Vereinsmeisterschaft im Walking/NordicWalking wurde beim OMV-Lauf in Altötting am 20.09.2015 über eine Distzanz von 6 km ausgetragen.
Alle 13 Teilnehmer haben sich mächtig ins Zeug gelegt.

Die Männer schlossen den Wettkampf mit folgenden Platzierungen ab:

1. Treml Herbert mit 42,18 Min.
2. Scherer Roland mit 43,41 Min.
3. Nafe Ahmad mit 45,00 Min.

Die Frauen erwarben folgende Plätze:

1. Sirl Patricia mit 42,52 Min.
2. Klozik Sandra mit 44,21 Min.
3. Fechner Hedi mit 48,38 Min.

Wir gratulieren herzlich zu den erbrachten Leistungen!
Geschrieben von Hedwig am Sonntag, 20. September 2015

Eine kleine Gruppe hat sich aufgemacht nach Egglkofen um die ausgewiesenen Strecken von 10 oder 20 km zu erwandern. Morgens um 8,30 Uhr kommt gerade die Sonne durch den herbstlichen Frühnebel.Die ersten Kilometer gehen wir gemeinsam durch die schöne Landschaft um Egglkofen, bis sich die 10 und 20 km-Strecke teilt. Roland und ich entscheiden uns für die 20, Steffi und Gabi M. für die 10 km. Tja, es gibt unter Frauen immer viel zu erzählen und zu lachen. Da kann es schon mal passieren, daß man eine Abzweigung verpasst oder übersieht, plötzlich im Wald steht und den Baum vor lauter Bäumen nicht mehr sieht! Wo ist er denn der Baum, an dem die Abzweigung zum Ziel war? Die 10 km ziehen sich ganz schön in die Länge, es sind ja fast schon 14 km! Hallo liebe Steffi und liebe Gabi, ihr hättet locker die 20 km mitgehen können, die viertel Stunde länger wäre ein Klacks für Euch gewesen. So müsst Ihr Euch für die Cup-Wertung mit den eingetragenen 11 km begnügen -. sorry :). Trotzdem hat es allen sehr viel Spaß gemacht. (Hedi)
Geschrieben von Hedwig am Sonntag, 20. September 2015

An der diesjährigen OMV-Halbmarathon Veranstaltung haben 13 Walker teilgenommen und gleichzeitig die Walking-Vereinsmeisterschaft ausgetragen. Alle haben sich richtig ins Zeug gelegt, was am gesamten Ergebnis unschwer zu erkennen ist:
13 LG-ler unter insgesamt 157 Walkingteilnehmer, alle Platzierungen in der ersten Teilnehmerhälfte, davon 7 unter den ersten 20 und 4 unter den ersten 10 Platzierungen. Wenn sich das nicht sehen lassen kann.....
Das Wetter war ideal und die Stimmung auf der Strecke sowie an Start und Ziel wie immer großartig. Zur Vereinsmeisterschaft Näheres an anderer Stelle.
Geschrieben von Hedwig am Sonntag, 05. Juli 2015

Zum 14. Walkercup ein Bericht von Rainer:

Sind heute am Samstag die 10 km in Traunreut gewalkt.

Wir starteten um 9:00 Uhr. Die Strecke mit Ausnahme des Anfangs sehr schön- herrliche Höfe und Blick in die Berge- nette Getränkestellen-eine sogar ohne Stempelstelle an einem wunderschönen Hof gelegen.

Den Kaffe am Ende nahmen wir dann lieber in der Halle ein, da es draussen noch heisser war!


Geschrieben von Hedwig am Montag, 29. Juni 2015

Wieder einmal zeigt sich, dass es kein schlechtes Wetter gibt! Wir gratulieren den Teilnehmern Sandra und Elisabeth zu ihren Plazierungen:
Sandra wurde 2. in der AK, gesamt 4., Elisabeth wurde 5. in der AK, gesamt 7.
Hier der Teilnehmerbericht von Sandra:
"Diesmal starteten Elisabeth und ich beim Mozart100 City Trail. Aber auch bei nur 11.5km scheint der Kapuzienerberg am Ende der Strecke unüberwindbar. Bei Gewitter und strömenden Regen gings um 16.30 Uhr auf die Strecke rund um Salzburg. Gleich nach dem Startschuss riss eine Windböhe die Absperrung um und bereits bei km4 war das quietschen in den tropfnassen Schuhen lauter als das klackern der Mitkonkurrenten die ohne Stöpsel an den Stöcken auf Teer unterwegs waren... Trotzdem war es wieder sehr schön. Als Finishergeschenk gab es diesmal einen Kalender mit dem personalisierten Zieleinlauffoto. Nächstes Jahr sind wir gerne wieder dabei. Sandra"

 
Geschrieben von Hedwig am Sonntag, 31. Mai 2015

Trotz Pfingsferien machten sich 16 Personen auf zum Longwalk in Winhöring. Rainer Schönegge hat diese wunderschöne Strecke ausgesucht, erkundet und für den Walkercup angeboten. Am Startpunkt ließ der Gasthof Isensee bereits zu Beginn die Freude auf ein gutes Mittagessen aufkommen.
Die Wanderung begann entlang des Isensee, dann durch eine schön gepflegte Wohnsiedlung, später bergauf und bergab durch wunderschöne Landschaften (ich weiß nicht, ob ich allein zurück gefunden hätte).
Dies war der erste wärmere Sonnentag des Monats. Nach 160 überwundenen Höhenmetern dachte dann doch der ein oder andere an den Wandergurt mit Trinkflasche, der zu Hause immer noch gut aufgeräumt war. Freundliche Bewohner haben uns dann durch den beherzten Einsatz von Christl und Brigitte Wasser zum Durstlöschen spendiert und damit eine stationäre Wasserversorgung eingerichtet.
Erfrischt gings nun zurück durch Wald, Wiesen und  traumhaft gelegene Wohngegend.
Die 16-köpfige Gruppe schlängelte sich durch Geh- und Radwege, ab und zu von Radlern oder Läufern eingeholt. Am meisten hat uns heute die Begegnung mit dem LGler Manfred Bley gefreut, der erst meinte, einer verspäteten Wallfahrergrupper ausweichen zu müssen. Unser LG-rot entspricht zwar auch dem kirchlichen Rot des Pfingsfestes, aber als Büßergewand haben wir es trotz aller Anstrengungen nicht wahrgenommen.
Alles in allem war es wieder einmal ein rundum gelungener Longwalk!

63 Artikel (8 Seiten, 8 Artikel pro Seite)

» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa