RSS Feeds
Impressum
login

Artikel zur Kategorie: Radfahren


Geschrieben von Karl am Samstag, 24. September 2016

Am vergangenen Wochenende fanden gleich zwei Mountainbikerennen im Rahmen des Pölzcups statt. Am Freitag stand das Rennen des RV Pfeil Neuötting auf dem Plan.
Gefahren wurde auf dem Volksfestplatz und dem angrenzenden Wiesenstück. Als Schikane wurde zusätzlich noch ein künstliches Hindernis aus Paletten eingebaut. Auch am Ende eines sehr schnellen Rennens hatten wieder viele Kids des MTB Junior Teams die Nase vorn.
So holten sich Simon Kreuzpointner (U7), Alex Werkstetter (U15) und Marco Kießling (U17) in ihren Altersklassen ungefährdet den Sieg. Marco Erber (U13), Lisa Wastlhuber (U15) und Emre Önkurtulus (U19) konnten sich am Ende über den 2. Platz freuen. Thomas Kammhuber (U13) belegte hinter seinem Teamkollegen den dritten Platz.
Auf beeindruckendem Terrain in Ruhpolding
Am Sonntag ging es dann in die Berge. Zum ersten Mal richtete der SV Ruhpolding ein Rennen im Rahmen des Pölzcups aus. Auf beeindruckendem Terrain, dem Gelände des Biathlonzentrums, war ein schöner Rundkurs auf Teer, Kies und Wiese ausgesteckt. Zudem waren auch hier noch Hindernisse aus Paletten eingebaut. Wie gewohnt konnten sich auch hier wieder die MTB Kids gegen die große Konkurrenz durchsetzen. So stand Emre Önkurtulus ganz oben auf dem Podest.
Lukas Wastlhuber (U13), der im Neuöttinger Rennen einen Sturz hatte und somit dort auf einen Podest Platz verzichten musste, fuhr ein starkes Rennen und belegte den 2. Platz. Spannend war es in der Altersklasse der U15. Neben den üblichen Teilnehmerfeld, waren auch Alex Werkstetter, Michael Stocker und Markus Grassamen am Start. Alle drei nahmen an der diesjährigen Jugendeuropameisterschaft MTB in Graz teil.
Das Abschlussrennen ist am Wochenende
Sie setzen sich zu Beginn sofort vom Rest ab und fuhren augenscheinlich ihr eigenes Rennen. Alex Werkstetter musste sich dann leider auf der Zielgeraden von seinem Teamkollegen Michi Stocker geschlagen geben. In den weiteren Rennen belegten Simon Kreuzpointner (U7) und Johannes Willi (U13) den 3. Platz, ebenso Lisa Wastlhuber (U15).
Am Wochenende findet dann das letzte Rennen des Pölzcups statt. Austragungsort ist wie immer in Garching in der Nähe des Freibades. Im Anschluss findet dann die Siegerehrung der Einzelrennen, sowie der Einzel-Gesamtwertung und der Mannschaftswertung statt.



Geschrieben von harry-funsel am Dienstag, 06. September 2016

Die nächsten Termine der Bergradler: Ab So 2.10.16 jeweils um 9:30 findet wieder das MTB-Wintertraining statt. Teilnehmen können grundsätzlich MTBér aller Leistungsklassen. Die Grundlage für eine 1,5 stündige Ausfahrt sollte jedoch vorhanden sein. Treffpunkt für das 2,5 stündige Training ist wie schon die Jahre zuvor die Kanalbrück in Töging an der Höchfeldener Strasse. Für „Ersttäter“noch folgende Infos: Anmeldung bei Harry Sigl ist erforderlich, da jeweils am Vortag über Mail Infos versendet werden (Startortänderungen, Strecke, …). Vom Do 6.10. – So 9.10.16 findet das alljährliche Abradeln statt. Nachdem in den letzten Jahren Levico Terme und Kirchberg/Kitzbühel angesteuert wurden soll es dieses mal in´s Pustertal nach Bruneck gehen. Von dort aus werden leichte bis schwere Tagestouren durchgeführt. Bei sehr schlechten Wetterbedingungen fällt diese Veranstaltung allerdings ersatzlos aus. Die Anmeldung (harald.sigl@freenet.de oder 08631-95145) zu dieser Veranstaltung soll bis Sonntag 11.9.16 stattfinden. Am Fr 28.10. um 19:00 Uhr würden wir wieder unser alljährliches „Fotoquatschen“ beim Birdies in Pleiskirchen veranstalten. Gezeigt werden Bilder/Videos aus den Bikejahr 2016, den beiden TransAlps und der Alpenrundtour light.
Geschrieben von harry-funsel am Donnerstag, 01. September 2016

Bericht von der TransAlp 1000 mehr...
Geschrieben von harry-funsel am Dienstag, 16. August 2016

Bericht: Gardasee - Chiemsee in 8 Tagen mehr...
Geschrieben von Michael am Sonntag, 17. Juli 2016

Am Sonntag den 03.07.2016 wurde eine kleine Bergtour gemacht. Der Aufstieg erfolgte von Marquartstein zur Schnappenkirche. Nach einer kurzen Rast und Brotzeit mit Blick auf den Chiemsee ging es weiter Richtung Staudacher Alm. Auch für die begeisterten Geocacher Monika und Karl gab es auf der Strecke noch einige Caches zu finden. Am höchsten Punkt konnte dann endlich auf's Muni (Mountain Unicycle) umgestiegen werden. Nach ca. 5,5 km Abfahrt bzw. Abstieg und 680 Höhenmetern endet die Tour wieder in Staudach bei Marquartstein. Dabei waren fünf Einradfahrer (Hedi, Monika, Brigitte, Karl und Werner). Wobei nur einer die Abfahrt mit dem Einrad in Angriff genommen hat. Der wurde dann auch mit einem ausgewachsenen "Muskelkater" belohnt, der erst am Freitag etwas nachließ! (Werner)
Geschrieben von harry-funsel am Montag, 13. Juni 2016

Bericht von Thomas über die Vorbereitungstour zur TransAlp 1000

mehr...
Geschrieben von harry-funsel am Sonntag, 29. Mai 2016

Bericht Reinhard von der Alpenrundtour light! mehr...
Geschrieben von harry-funsel am Sonntag, 29. Mai 2016

Bericht Alpenrundtour light vom Ehepaar Sonja K. und Reinhard (Bericht Reinhard im nächsten Artikel und Karin A.) .Wahnsinnsversuch eines WhatsApp Berichtes in der Homepage zu veröffentlichen :-)
mehr...

81 Artikel (11 Seiten, 8 Artikel pro Seite)

» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa