RSS Feeds
Impressum
login

Artikel zur Kategorie: Bergwandern


Geschrieben von David am Montag, 28. Januar 2013

Die viereinhalbstündige Einstiegstour in unser 2. Bergwanderjahr mit stolzen 900 Höhenmetern führte uns – von Karl hervorragend vorbereitet – auf den 1.454m hohen, an der Grenze zu Bayern auf Tiroler Seite gelegenen Wandberg. Ein wirklich lohnenswerter Aussichtsgipfel mit beeindruckendem Blick auf das gegenüber gelegene Massiv des Zahmen und Wilden Kaisers.

Gleich 20 begeisterte Schneeschuhgänger zogen bei herrlichem Winterwetter im Gänsemarsch vom Parkplatz Ritzgraben südlich von Sachrang abwechselnd auf flachen Forststraßen und steileren Hängen hinauf zur sog. Schönen Aussicht, ließen nördlich die Karspitze (1.239m) liegen und rasteten ein Weilchen vor der nicht bewirtschafteten Staudinger Alm. Mit Tee und Riegel stärkten wir uns, um den doch heftigen, nicht gespurten steilen Gipfelaufbau des Wandbergs zu bezwingen. Vor dem obligatorischen Gipfelfoto hieß es jetzt zunächst „Jacke überziehen“, denn ein eisiger böiger Wind ließ uns die herrliche Rundumsicht leider viel zu kurz genießen.

Egal – die Einkehr lockte schon. Beim Abstieg über den schneereichen Ostrücken des Wandbergs ließ sich schon erkennen, wer unbedingt seine geleerten Speicher in der Wandberghütte (1.407m) auffüllen wollte. Beim Hüttnwirt Sepp waren wir hierbei bestens aufgehoben – bei erfrischenden Getränken, warmen Speisen, kochendem Kaffee und leckerem Apfelrührkuchen.

Auch den Abstieg über die Windbichler Alm (reger Rodelverleih) meisterten wir wieder unfallfrei – abgesehen von dem einen oder anderen harmlosen Sturz.

Ein wunderschöner Schneetag in den Bergen unmittelbar vor dem angesagten Wärmeeinbruch. (Michael)

mehr...
 

57 Artikel (8 Seiten, 8 Artikel pro Seite)

» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa